Aufzugsgeneration 4.0: Mit Otis nach oben

Prognosen zeigen, dass bis 2030 rund 60 Prozent der Weltbevölkerung in Städten und zum großen Teil in Hochhäusern leben. Um darauf vorbereitet zu sein, setzt Otis, der weltgrößte Hersteller und Instandhalter von Aufzügen, Fahrtreppen und Fahrsteigen sowie Erfinder des modernen Aufzuges, auf innovative Produkte und Services.

Produkte für die höchsten Gebäude von morgen

In einigen der höchsten Gebäude der Welt fahren Otis-Aufzüge, beispielsweise im Burj Khalifa in Dubai oder im World Financial Center in Shanghai. Die Produktfamilie SkyRise von Otis ist speziell für hohe Gebäude konzipiert und wurde jetzt um den Bauaufzug SkyBuild mit Selbstklettersystem erweitert. Sky-Build wird bereits bei Baubeginn eines Gebäudes installiert und wächst dank seines einzigartigen Hydraulikkolbens parallel zum Baufortschritt mit. Der Bauaufzug ermöglicht so die schnelle und sichere Beförderung von Personen und Geräten und schützt vor Witterungseinflüssen. Ein herkömmlicher externer Bauaufzug ist damit passé: Nach Fertigstellung des Gebäudes kann SkyBuild sofort als regulärer SkyRise-Aufzug in Betrieb genommen werden.

Aufzugsgeneration 4.0

Mit der Technologie der Gen2-Aufzugssysteme setzte Otis abermals einen neuen Industriestandard: Der Hersteller ersetzte erstmals in der Branche konventionelle Stahltragseile durch stahlseelenarmierte Polyurethan-Gurte. Die Flachgurte sind bis zu 20 Prozent leichter, haben eine bis zu dreifach längere Lebensdauer und benötigen keine Schmiermittel. Durch das System bietet der Aufzug gegenüber geläufigen Seilaufzügen einen höheren Fahrkomfort, eine höhere Zuverlässigkeit und eine verbesserte Energieeffizienz. Otis baut auf dieser Erfolgsgeschichte auf und verbindet in den New Gen2-Aufzugs-systemen den Nutzer mit seinem Aufzug. Mit der Smartphone-App eCall können Bewohner oder Besucher den Aufzug aus der Ferne anfordern und steuern.
Fahrgäste, denen die App nicht zur Verfügung steht, können mit dem Etagenruftableau OneCall die Zieletage bereits vor der Fahrt außerhalb des Aufzugs mit nur einem Tastendruck wählen. In der Aufzugskabine liefert das interaktive 10,1 Zoll große Multifunktionsdisplay eView hilfreiche und benutzerdefinierte Informationen und Unterhaltung. In Notfallsituationen verbindet eView außerdem eingeschlossene Personen per Video mit einem Mitarbeiter in der Otis-Notrufzentrale. (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.