Michael Müller begrüßt Patenkinder zum Sommerfest im Technikmuseum

Den 15 neuen Patenkindern wurden die Patenschaftsurkunden überreicht

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD) empfing seine insgesamt 213 Patenkinder und deren Familien im Technikmuseum. Zu Beginn traf Müller auf die 15 neuen Patenkinder aus fünf Familien, um ihnen die Patenschaftsurkunden zu überreichen. Danach wurde ein ausgelassenes Sommerfest gefeiert.

„Ich freue mich auf das fröhliche Feiern mit meinen Patenkindern. Wir wollen die Kinder, von denen viele ja inzwischen schon lange in der Schule sind, sozusagen in die Sommerferien entlassen. Wichtig ist mir neben dem Zusammensein mit den Kindern auch immer der Austausch mit den Eltern, die ja ganz besonderen Problemen ausgesetzt sind und die sich meist genauso auf den Nachmittag freuen wie ihre Sprösslinge“, so der Regierende Bürgermeister. Außerdem dankte Müller den zahlreichen Helferinnen und Helfern, dem Technikmuseum sowie den Sponsoren, die das Sommerfest ermöglichten.

Seit dem 1. August 2003 übernimmt der Regierende Bürgermeister, wenn die Eltern es wünschen, die Ehrenpatenschaften für Mehrlingsgeburten ab drei Kinder. Ansprüche können aus der Patenschaft nicht abgeleitet werden. Mittlerweile ist Müller der Ehrenpate von 115 Mädchen und 98 Jungen aus 70 Familien. Darunter befinden sich Drillinge, Vierlinge und sogar Sechslinge.

Das Sponsoring des Sommerfestes und die Geschenke wurde unter anderem von ESM Druck, Kaufhof, Florida Eis Berlin, Hertha BSC, Alba Berlin und Eisbären Berlin übernommen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.