Mehr Geld für fleißige Mitarbeiter bei der VLB

Nachdem die Verkehrslenkung Berlin (VLB) in Kritik geraten ist, sollen nun die Mitarbeiter finanzielle Anreize erhalten, um besser zu arbeiten. Dazu will sie Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner bringen: „Wo es Sinn macht, werden wir das einführen.“

Allerdings sind diese Leistungsprämien nur für Beamte möglich.

Da es laut Kirchner bisher bei der VLB immer noch wie in jedem Betrieb zugeht, nämlich, dass sich ein Drittel der Mitarbeiter ausruht, während der Rest sich anstrengt, soll ab jetzt die Arbeit derjenigen, die mehr leisten, mehr gewürdigt werden. Die Gehaltsprämien sollen auch dazu dienen, die Gehaltsgefälle auszugleichen und die Zufriedenheit der Mitarbeiter zu optimieren.

Die VLB ist zurzeit ein Sorgenkind der Berliner Verwaltung aufgrund eines hohen Krankenstandes, eines hohen Aktenstaus und einer zögerlichen Bearbeitung von Baustellenanträgen. (saa)

Bildquelle: wikipedia

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.