Mähren nach Verkauf bereit für Zukäufe

Der Berliner Wohnungsinvestor Mähren hat zwei Immobilienportfolios mit insgesamt 62 Objekten und 2.197 Einheiten in Berlin, Halle, Magdeburg und Leipzig für rd. 287,5 Mio. Euro veräußert. Käufer sind ADO Properties und Brack Capital. Bei den Transaktionen wurde Mähren von Luther vertreten. Der Erlös soll in Zukäufe investiert werden. Das Ankaufsvolumen 2017 liegt bereits bei 180 Mio. Euro. CEO Jakob Mähren äußert sich zuversichtlich, das geplante Investitionsvolumen für 2017 und 2018 von 300 Mio. Euro schon deutlich vor der Frist zu erreichen und will die Investitionsziele „deutlich erhöhen“. (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.