Ladenvermietungen: Mittelstädte verstärkt im Fokus der Expansion

Die Einzelhandelsvermietungen sind im 1. Halbjahr  wieder gestiegen, berichten die TD Morning News – allerdings hauptsächlich in den Mittelstädten. Die großen Metropolen dagegen verloren weiter an Boden. JLL zählte 533 Anmietungen mit einem Flächenvolumen von 246.900 m². Das sind 10.000 m² und 25 Deals mehr als im 1. Halbjahr 2016. Der Fünfjahresschnitt wurde dennoch um 3 % verfehlt. Die meisten Vermietungen gab es in Berlin (+41 % auf 13.400 m²). Unter den Top-Ten-Städten legten außer Berlin aber nur Hamburg, Stuttgart und Hannover im Vergleich zum Vorjahr zu. Gemeinsam ist allen Top-Städten, dass sie teils deutlich unter ihrem Fünfjahresschnitt bleiben. Ihr Anteil am Gesamtmarkt sank von 35 auf 23 %, den niedrigsten Wert seit fünf Jahren. In den 1A-Lagen der Metropolen stiegen die Mieten in den vergangenen Jahren deutlich stärker als die Umsätze, deshalb setzen viele Expansionsmanager verstärkt auf Mittelstädte, so JLL.  Davon profitierten etwa Münster, Bielefeld, Wiesbaden oder Gießen. (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.