Innensenator Geisel: Linksextreme Gewalt ist sinnlos und menschenverachtend

Am Wochenende sind Einsatzkräfte der Polizei wegen eines Brandes zur Rigaer Straße gerufen worden. Als sie einen brennenden Stuhl löschen wollten, wurden sie von 15 maskierten Personen aus einer Toreinfahrt heraus mit Steinwürfen angegriffen. Laut Polizei sollen die Steine gezielt in Kopfhöhe geworfen worden sein. Zwei Polizisten wurden verletzt. Als die Beamten die Angreifer stellen wollten, zogen sich diese in das Gebäude zurück. Zwei Polizeifahrzeuge und fünf weitere Autos wurden beschädigt.

„Es ist richtig, dass die Polizei nach den Übergriffen vom Wochenende ihre Präsenz in der Rigaer Straße erhöht. Wir werden nicht dulden, dass eine Minderheit einen ganzen Kiez in Angst und Schrecken versetzt. Dort wohnen auch Familien mit Kindern. Nächtliche Polizeieinsätze mit Hubschraubern und Hundertschaften in den Straßen sind nicht im Sinne derer, die dort friedlich leben wollen. Den Linksextremisten sage ich ganz klar: Eure Gewalt ist sinnlos, menschenverachtend und unpolitisch. Ihr seid isoliert. Eure Gewalt wird von der Mehrheit nicht akzeptiert. Wir werden nicht hinnehmen, dass in Teilen der Stadt rechtsfreie Räume entstehen“, erklärte Innensenator Andreas Geisel (SPD) zu den Übergriffen auf Polizeibeamte in Friedrichshain-Kreuzberg. (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.