Grüne: Wirtschaftssenatorin Ramona Pop bleibt Abgeordnete

Die Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) wird ihr Mandat im Berliner Abgeordnetenhaus nicht zurückgeben. Auch wenn ihre Partei dies gern gesehen hätte. Doch niemand kann einen Abgeordneten zwingen, das Mandat abzugeben – selbst dann nicht, wenn er oder sie zum Senator gewählt wird. Ramona Pop hatte bei der Berliner Abgeordnetenhauswahl im Herbst 2016 ein Direktmandat in Mitte gewonnen. Während des Wahlkampfs hatte sie erklärt, dass sie im Parlament bleiben werde, sollte sie direkt gewählt werden. (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.