Frankfurt / London: Die Börsenfusion steht vor dem Aus

Der Zusammenschluss von London Stock Exchange und Deutscher Börse steht vor dem Aus. Die London Stock Exchange teilte mit, dass sie eine Forderung der EU-Kommission zur Freigabe der Fusion nicht erfüllen will. Die Wettbewerbshüter werden den Milliarden-Deal in der Folge ziemlich sicher untersagen. Der geforderte Verkauf von Mehrheitsanteilen an der elektronischen Handelsplattform MTS sei „außer Proportion“, berichtete der britische Sender BBC. Angesichts der Positionen der EU-Kommission rechnete Londen Stock Exchange damit, dass eine Zustimmung der Kommission zur Fusion „unwahrscheinlich“ sei.(red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.