Erster Spatenstich auf dem Robin-Hood-Spielplatz

Erster Spatenstich auf dem Robin-Hood-Spielplatz in Charlottenburg! Der Spielplatz und der südliche Schulhof der Joan-Miró Grundschule erhalten mit Hilfe von 880.000 Euro Fördergeldern des Bund-Länder-Programms einen neuen Anstrich. Der zuständige Bezirksstadtrat Oliver Schruoffeneger (Bündnis 90/Die Grünen), betreut das Bund-Länder-Programms „Aktive Zentren“, und Bezirksstadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD) sind bei dem ersten Spatenstich vor Ort. Im Anschluss wird sie der Landschaftsarchitekt Christian Loderer bei einem kleinen Rundgang über weitere Vorhaben auf dem Schulhof informieren und gemeinsam den bereits umgestalteten südlichen Schulhof der Joan-Miró-Grundschule eröffnen. Spielplatz und Pausenhof wurden so verändert, dass sie barrierefrei zugänglich sind und für Aktionsangebote genutzt werden können. Bezirksstadtrat Oliver Schruoffeneger: „So können die Spielbereiche von allen Menschen, gleich welcher Herkunft, welchen Alters, mit und ohne Behinderung genutzt werden“.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.