Entwicklungsminister Müller: Berlinale-Preisträger von morgen kommen aus Afrika

Das Bundesministerium für wirtschaftsliche Zusammenarbeit und Entwicklung will bis 2019 mindestens 1.000 Filmschaffende in 18 afrikanischen Ländern aus- und weiterbilden. Zudem unterstützt das BMZ ein Ausbildung, die auf eine professionelle Berichterstattung für zwölf Fernsehsender in zwölf afrikanischen Ländern abzielt. Drei  Millionen Euro will Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) investieren. Dem Tagesspiegel sagte er: „Die Berlinale-Preisträger von morgen werden schon heute in Afrika ausgebildet. Damit auch wir die Welt von morgen mit afrikanischen Augen sehen können.“ (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.