Energiewende: Eon verbucht Milliarden-Verluste

Die Folgen der Energiewende haben beim Energieversorger Eon zum höchsten Verlust in der gesamten Firmengeschichte geführt. Insgesamt summierte sich das Minus im vergangenen Jahr auf astronomische 16 Milliarden Euro, wie der Konzern am Mittwoch in Essen mitteilte. Im Jahr 2015 hatte Eon bereits einen Fehlbetrag von 7 Milliarden Euro verbuchen müssen. (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.