Drogeriemärkte: dm investiert 130 Millionen in deutsche Filialen

Die Drogeriekette dm hat bis Ende März 31 neue Märkte in Deutschland eröffnet und 61 bestehende Märkte umgebaut. Für das zweite Geschäftshalbjahr sind 58 weitere Neueröffnungen und 77 Umbauten geplant, kündigt das Unternehmen an. Dafür gibt dm 130 Millionen Euro aus. Konzernweit werden 220 Millionen Euro investiert. Den Umsatz hat die Kette gegenüber dem Vorjahreshalbjahr um 6,3 Prozent auf 5,1 Mrd. Euro gesteigert. Die Erlöse steigen um 5,6 Prozent auf 3,9 Milliarden Euro. (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.