Deep Tech Award 2017: 60.000 Euro Preisgeld für Berliner Unternehmen und ihre innovativen Lösungen

Zum dritten Mal in Folge lobt die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe gemeinsam mit dem Verband der Internet- und IT-Wirtschaft in Berlin und Brandenburg, SIBB e. V., im Rahmen der Landesinitiative Projekt Zukunft und der Kampagne für den IT-Standort Berlin „log in. berlin.“ den Deep Tech Award aus.

Der Deep Tech Award wird durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert und ist mit 60.000 Euro dotiert. Die Preisvergabe und die Verleihung der „Deep Tech Stars“ werden am 30. November 2017 in Berlin stattfinden.

Bis zum 5. November 2017 können sich im Land Berlin niedergelassene Unternehmen mit anwendungsorientierten und erprobten Lösungen und Produkten auf Soft- und/oder Hardwarebasis um den Preis bewerben. Die Bewerbungen sollen sich durch einen hohen Innovationsgrad und großes Zukunftspotenzial auszeichnen. Der Wettbewerb richtet sich besonders an kleine und mittlere Unternehmen in Berlin.

Eingereicht werden können anwendungsorientierte und erprobte Lösungen und Produkte im Bereich Hardware und systemnaher Software wie z.B.:

  • Devices
  • Sensoren & Aktoren
  • Netzwerke  (Low-Power/Short-Range, Low-Power/Wide-Area)
  • Prozessoren & Architekturen
  • Betriebssysteme
  • Plattformen
  • Device Management (Device Monitoring, Firmware & Software Updates, Diagnostik, Fehleranalyse & Reporting, Physisches Management & Sicherheitsmanagement)
  • Analytische Tools, Algorithmen, Event Stream Processing und Analysemodelle
  • Standards & APIs
  • Sicherheitstechnologien für Devices, Betriebssysteme, Plattformen & Kommunikationswege

In die Bewertung der Jury fließen der Innovationsgrad und Innovationshöhe, Alleinstellungsmerkmale, Vorteile und Mehrwert aus der Nutzerperspektive ebenso ein wie das vorhandene Marktpotenzial, das Datenschutz- und Datensicherheitskonzept und ggf. das Design.

Thomas Schröter, Jurymitglied und Vorstandsvorsitzender des SIBB e.V. zum Wettbewerb: „Dass der Deep Tech Award zum nunmehr dritten Mal gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe ausgelobt wird, zeigt zum einen die Wertschätzung in der Zusammenarbeit beider Seiten, aber auch für die kleinen und mittelständischen Unternehmen der Stadt, die mit ihren innovativen Lösungen und Produkten als Querschnittstechnologie Wertschöpfung für alle Branchen schaffen. Darüber hinaus wird mit der Auslobung des Preises einmal mehr deutlich, dass wir als Interessenvertreter der IT- und Internetwirtschaft der Hauptstadtregion gemeinsam mit allen beteiligten Partnern alle Anstrengungen unternehmen, um den Unternehmen eine zusätzliche öffentliche Plattform und Reputation zu bieten, sodass einmal mehr in aller Deutlichkeit gezeigt wird, welche herausragenden Potenziale IT-Unternehmen der Hauptstadt haben. Ich freue mich bereits heute auf den fachlichen Austausch zu den Wettbewerbsbeiträgen mit meinen Kollegen aus der wiederum fachlich hochkarätig besetzten Jury.“

Die vollständigen Ausschreibungsunterlagen zum Wettbewerb finden Sie hier

 Das Bewerbungsformular finden Sie hier

Foto: © Pexels
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.