Das Nonplusultra für Kosmopoliten – Berlin-Dahlem erhält sein „Meisterstück“

Handwerkliche Qualität in Vollendung – das findet man noch bei einem Ledersattel von Hermès, einem Anzug von Brioni oder einem Bentley. Bei diesen Marken stimmt nicht nur jedes Ausführungsdetail, sondern sie haben sich auch einen Platz in der Geschichte gesichert.

In Berlin-Dahlem entsteht zurzeit mit der Wiederherstellung von zwei denkmalgeschützten Gründerzeitvillen ein architektonisches und detailverliebtes Meisterstück, das alles bisher Dagewesene übertrifft. Verantwortlich zeichnet Zsolt Farkas, der 2015 mit „The Wilhelm“, vis-à-vis des Hotels Adlon eines der anspruchsvollsten Projekte der Hauptstadt lanciert hat. Farkas schafft hier mit dem Architekten Ninous Tatari und der Innenarchitektin und Interiordesignerin Sibel Huhn die Blaue Mauritius der deutschen Wohnimmobilie. „Meisterstück“ werden die beiden Villen, die den Namen Haus Altenstein und Haus Reichenstein tragen, in einem limitierten Buch genannt – und das völlig zu Recht! Vor dem idyllischen Otto-Hahn-Platz 17 entstehen großzügige Wohnungen für Kosmopoliten, also für Menschen, die höchste Ansprüche stellen – und das in allen Lebensbereichen.

Die Wohnungen, die in den herrschaftlichen Häusern mit imponierender Gründerzeitfassade über 175 bis zu 335 Quadratmeter Wohnfläche verfügen, überzeugen nicht nur durch großbürgerliche Salons, sie beeindrucken zudem durch eine durchgängige Qualität in den Dimensionen Weite, Raum, Höhe, Sichtachsen und Lichtkonzept. Private Eingänge in die zum Teil dreigeschossigen Maisonette-Wohnungen vermitteln ein Gefühl von Ruhe und Souveränität. Galerien und Loggien sowie die umgebende Gartenbaukunst schaffen einen Eindruck vom Haus im Haus und geben dem Bewohner damit ein Gefühl der Sicherheit.

 

Neben der subjektiv empfundenen Intimität einer vornehmen Hausgemeinschaft von Ästheten und Feingeistern, verweilt man in der Ruhe und Vornehmheit eines gewachsenen Villenviertels mit herrschaftlichen Residenzen, englischen Landhäusern und Villen, die kleinen Schlössern gleichen. Dabei ist man in nur fünfzehn Minuten mitten in der Urbanität Berlins mit den Attraktionen der Hauptstadt. International entspricht das im Übrigen dem neuen Lebensgefühl der Weltbürger: Leben in ruhiger und idyllischer Lage mit hohen Sicherheitsstandards und gleichzeitig schnelle Erreichbarkeit der Hot-Spots des metropolitanen Lebens, sozusagen Arkadien in der Großstadt. Dieses Nonplusultra an Wohnqualität gibt es bislang nur am New Yorker Central Park oder im Londoner Westend.

Vom Otto-Hahn-Platz, der von alten Bäumen eingefasst wird, öffnet sich der Blick auf die beiden Gründerzeitvillen. Kaum zu sehen ist die diskrete Zufahrt zur Tiefgarage, die den anspruchsvollen Bewohnern auch mehr als einen Fahrzeugstellplatz bieten kann. Für ihre Sicherheit, die Funktionsfähigkeit aller Innen- und Außenanlagen sowie die Pflege des gesamten Objektes wird gesorgt. Zu Ihrer Erholung steht derweil der hauseigene Spa-Bereich zur Verfügung.

All das zusammengenommen ist allein schon beeindruckend, doch Interiordesignerin Sibel Huhn, die weltweit Häuser, aber auch Yachten und sogar Privatflugzeuge einrichtet, sorgt zusätzlich für ein Meisterstück im Wohndesign. Naturstein, gebürstete Bronze patiniert, gehämmert und geschliffen, das sind nur einige der Ausstattungsmerkmale, die Tradition und Stilsicherheit versprechen. Wohnwerte und nicht Modeströmungen aus dem Katalog ist ihre Devise für die Innengestaltung. Im Showroom zeigen Sibel Huhn und Mundial, wie das im Detail aussieht. Die Klientel ist international und fragt genau dieses Konzept nach. Diskretion und höchste Ansprüche bis ins letzte Detail, Heritage, Privatheit und doch eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten. Selbstverständlich sind die 17 Wohnungen in Haus Altenstein und Haus Reichenstein bereits jetzt schon ein knappes Gut. Meisterstücke sind eben rar.

Mehr Informationen unter www.meisterstück-dahlem.de

 

Besichtigung Haus Altenstein/Haus Reichenstein sowie Showroom von Interiordesignerin Sibel Huhn:

Humboldtstr. 36, 14193 Berlin. Termin unter 030-715 359 68

 

Kontakt: 

MOHR INTERNATIONAL

Real Estate – Consulting – Investments

Immobilienkompetenz seit 1988

Lars O. Mohr

Richard-Strauss-Str. 31

14193 Berlin

Telefon (030) 715 359 68   

Telefax (030) 701 200 49

Email info@mohr-international.com

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.