BVG: Sigrid Nikutta bleibt Chefin

Die amtierende BVG-Chefin Sigrid Nikutta soll bis 2022 Vorstandschefin der Berliner Verkehrsgesellschaft (BVG) bleiben. Der Aufsichtsrat unter dem Vorsitz von Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen hat beschlossen den Ende 2017 auslaufenden Vertrag um fünf Jahre zu verlängern. Die 47Jährige leitet die BVG seit dem Jahr 2010. Sie ist die erste Frau an der Spitze der Verkehrsbetriebe. (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.