Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie: Bernd Wegener erneut in den Vorstand gewählt

Der Vorstandsvorsitzende der BELANO medical AG, Dr. Bernd Wegener, ist neuer stellvertretender Vorsitzender des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI). Die Mitglieder des Verbands wählten den 69-Jährigen auf ihrer Hauptversammlung zu einem von drei Stellvertretern des BPI-Vorsitzenden Dr. Martin Zentgraf, der in seinem Amt bestätigt wurde. Wegener selbst war bereits in den Jahren 2000 bis 2014 Vorsitzender des BPI. Der Verband hat seinen Sitz in Berlin. Ihm gehören deutschlandweit rund 250 Unternehmen mit fast 80.000 Beschäftigten an.

Angesichts medizinischer und pharmazeutischer Innovationen vor allem durch Biotechnologie und Mikrobiom-Forschung setzt sich Wegener seit vielen Jahren für bessere politische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen ein. Nach seinen Worten kommt der aktuellen Forschung eine Schlüsselrolle bei der Pharmazie der Zukunft zu. So bieten Unternehmen wie die BELANO medical AG zunehmend biobasierte Produkte, die aus natürlich vorkommenden Stoffen wie Bakterien medizinische Pflegeprodukte und andere Wirkstoffe für die Gesundheit von Menschen schaffen.

Bernd Wegener ist promovierter Tierarzt. Nach seinem Studium arbeitete er unter anderem für das Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim und die Degussa Pharmagruppe. 1994 gründete er die BRAHMS Diagnostica GmbH. Im Jahr 2010 gründete er zusammen mit der Mikrobiologin Prof. Dr. Christine Lang die Organobalance Medical AG, die heutige BELANO medical AG, deren Vorstandsvorsitzender er mittlerweile ist.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.