Brandenburg: Polnische Lehrer gegen den Pädagogenmangel

Lehrer aus Polen sollen dabei helfen den Pädagogenmangel in Brandenburg zu beheben. Polnische Lehramtsstudenten könnten Praktika an brandenburgischen Schule absolvieren, um sich auf eine Arbeit an deutschen Schulen vorzubereiten. „Darauf aufbauend wird das Studium an der Stettiner Universität kompatibel mit dem deutschen Arbeitsmarkt gestaltet werden“, erklärte das Potsdamer Bildungsministerium. Polnische Lehramtsabsolventen würden dann bereits alle erforderlichen Voraussetzungen mitbringen, um in Brandenburg arbeiten zu können. Besonders groß ist der Lehrermangel in der grenznahen Region zu Polen. Deshalb sehen das Bildungsministerium und die Stettiner Universität hier eine große Zukunft für das Kooperationsprojekt. Bis 2019 benötigt Brandenburg 3.000 neue Lehrkräfte. (red)
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.