Brandenburg: Logistik-Transportkosten einsparen durch präzise Vorhersage der Ankunftszeit

Die Fondsgesellschaft BFB Brandenburg Kapital GmbH investiert über den Frühphasen- und Wachstumsfonds zusammen mit der HPI Seed Fund GmbH und drei Business Angels einen siebenstelligen Betrag in das 2015 gegründete Brandenburger Start-up Synfioo.

Die Synfioo GmbH hat eine Softwarelösung entwickelt, die Logistikern und Transportplanern wichtige Entscheidungsinformationen in Echtzeit bereitstellt. Das Unternehmen ist Experte für die Vorhersage der Ankunftszeiten. Gerade in komplexen Transportketten über Straße, Schiene, Wasser oder Luft, können unzählige Einflussfaktoren Verspätungen provozieren. Mit Hilfe eines Big-Data-Ansatzes analysiert Synfioo den Einfluss von externen Faktoren wie Wetter, Verkehr, Wartezeiten an Zoll- und Grenzübergängen usw. auf den Transportplan und warnt alle Beteiligten, wenn Zeitfenster verpasst werden.

Die frühzeitige Benachrichtigung in Kombination mit einer genauen ETA-Ankunftsvorhersage (ETA – estimated time of arrival) verschafft den Synfioo-Kunden einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Analysen mit ersten Partnern und Kunden haben gezeigt, dass sich im von niedrigen Margen getriebenen Logistiksektor durch eine verbesserte Ausnutzung der vorhandenen Fahrzeugressourcen Gewinnsteigerungen von über 20 Prozent erreichen lassen. Darüber hinaus sparen die Transportplaner signifikant manuelle Arbeit ein, so dass jeder Transportplaner über 20 Prozent mehr Transporte parallel betreuen kann. Die genaueren Ankunftsvorhersagen führen zu mehr Kundenzufriedenheit und Planungssicherheit, weil die Kunden der Transportunternehmen ihre Produktionsprozesse verlässlicher nach den Angaben der Logistiker planen und ausführen können.

Motiviert durch das breite Interesse von mittelständischen Unternehmen sowie großen, weltweit agierenden Konzernen der Logistikbranche wird mit dieser Finanzierungsrunde das Unternehmenswachstum beschleunigt und die Synfioo-Lösung nachhaltig am Markt platziert. (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.