BFW: Lavinia Gerken wird stellvertretende Geschäftsführerin

Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen verstärkt mit Lavinia Gerken seine Führungsspitze in der Bundesgeschäftsstelle in Berlin. Am 14. September hat sie die Position der stellvertretenden Geschäftsführerin mit dem Schwerpunkt Finanzen übernommen.

BFW-Präsident Andreas Ibel sieht die gebürtige Hamburgerin als Gewinn für den Verband: „Wir freuen uns sehr, mit Lavinia Gerken eine anerkannte Finanzspezialistin mit langjähriger Erfahrung in der Immobilienwirtschaft gewonnen zu haben. Mit ihrer umfassenden juristischen und ökonomischen Expertise und ihrem fundierten Branchen-Know-how wird Frau Gerken einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung unseres Verbandes leisten. Mit der Spitze Bruch/Gerken ist unser traditionsreicher Verband bestens gerüstet für die zukünftigen Herausforderungen der Immobilienbranche.“

Lavinia Gerken freut sich auf die ihre neuen Aufgaben beim BFW: „Die mittelständischen BFW-Mitgliedsunternehmen sind das Rückgrat der Immobilienbranche in Deutschland“, sagte Gerken. „Ich freue mich darauf, in meiner neuen Position dazu beitragen zu können, den Bundesverband als Interessenvertreter unserer Mitglieder weiter zu stärken.“

Gerken (42) startete ihre berufliche Laufbahn als Kauffrau der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft bei der SAGA Siedlungs-Aktiengesellschaft. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften war Gerken in mehreren Positionen im Gebäudemanagement, der Wohnungsverwaltung und der Bauträgerbetreuung tätig. (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.