Bezahlbare Mieten: Grünen-Fraktionschefin Kapek will die Berliner Privatwirtschaft ins Boot holen

In ihrem Einsatz für bezahlbare Mieten wollen die Berliner Grünen nicht nur auf die städtischen Wohnungsgesellschaften setzen, sondern auch die private Immobilienwirtschaft ins Boot holen. „Es wäre ein Fehler, die private Wohnungswirtschaft zu ignorieren“, sagte Grünen-Fraktionschefin Antje Kapek. Sie könne sich ein „Siegel für faire Vermieter“ vorstellen, erklärte die Politikerin. Es gebe einen großen Unterschied zwischen den Unternehmen, die bereits seit Jahrzehnten in der Berliner Immobilienwirtschaft engagiert seien, und solchen, die Berlin nur als Markt zum schnellen Geldverdienen sehen. (red)

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.