Berliner Pressekonferenz – Älteste Journalistenvereinigung Deutschlands

Profil
Die Berliner Pressekonferenz ist ein wichtiger Teil der Berliner Medienlandschaft. Als eine der ältesten unabhängigen Vereinigungen von Journalisten setzt sie sich für deren Arbeit ein. Mitglieder sind die Chefredakteure aller wichtigen Zeitungen, Radio- und Fernsehsender, Nachrichtenagenturen sowie freiberuflich arbeitende Korrespondenten. Schwerpunkt der Arbeit der Berliner Pressekonferenz ist die Veranstaltung von Pressekonferenzen, wie zum Beispiel die des Berliner Senats. Aber auch nationale Verbände und Vereinigungen nutzen den Service der Berliner Pressekonferenz regelmäßig.

Die Arbeit der Berliner Pressekonferenz orientiert sich vorwiegend an gesellschaftspolitischen Fragen, die von überregionalen und internationalen Verbänden, Gruppierungen und Parteien – insgesamt von gesellschaftlich relevanten Bereichen – aufgeworfen werden.

Angebot:

Pressekonferenz:

  • Einladung zur Pressekonferenz über eigene Verteiler
  • Unterstützung beim Einladungstext
  • PK-Ankündigung auf der Pressekonferenz Homepage
  • Raum für die Pressekonferenz im Gebäude des Presse- und Besucherzentrums der Bundesregierung, Reichstagufer 14
  • Technik: Mikrofone, Beamer, Leinwand, Splitbox
  • Professionelle Moderation durch Journalisten

Kontakt:
Berliner Pressekonferenz
Reichstagufer 14
10117 Berlin
Tel.: 0 30 – 229 00 40
Fax: 0 30 – 229 00

www.berliner-pressekonferenz.de