Berlinale-Stars: Richard Gere, Hugh Jackmann, Penelope Cruz kommen nach Berlin

Am 9. Februar eröffnet die Berline mit dem französischen Film „Django“. Das Werk über das Leben des Gitarristen Django Reinhardt konkurriert mit 17 weiteren Filmen um die Preise Goldener und Silberner Bär. In dieser wichtigsten Sektion des Wettbewerbs feiern 22 Filme ihre Weltpremiere. Unter den zahlreichen Stars auf der Berlinale sind neben zahlreichen Prominenten aus Deutschland die Französinnen Catherine Deneuve und Cécile de France. Aus Hollywood reisen Penelope Cruz, Richard Gere, Ethan Hawke, Hugh Jackman, Sienna Miller, Stellan Skarsgard und Robert Pattinson nach Berlin.

>>> Das Programm der Berlinale finden Sie hier

Insgesamt werden binnen elf Tagen 399 Filme in 935 Vorführungen gezeigt. Die Kosten des Festivals bezifferte Kosslick auf rund 25 Millionen Euro. Die Preise vergibt eine wie in den Vorjahren international besetzte Jury.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.