Berlin – Im internationalen Vergleich immer noch ein Schnäppchen?

Die Berliner Immobilienpreise sind in den letzten Jahren rasant gestiegen.

Durch den rapiden Anstieg der Bevölkerungszahl liegt der Leerstand mittlerweile nur noch bei knapp über einem Prozent. Kürzlich teilte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen mit, dass bis zum Jahr 2030 insgesamt 194.000 neue Wohnungen benötigt werden. Der realisierte Wohnraum hinkt weit hinterher, vor allem die städtischen Gesellschaften tun sich schwer, die vorgegebenen Zahlen zu erfüllen. 2016 wurden insgesamt knapp 14.000 Wohnungen realisiert, dem gegenüber steht ein Bevölkerungszuwachs von 60.000 Menschen – in nur einem Jahr! Berlin gilt mittlerweile weltweit als hip, schick, trendy, ein Hotspot vor allem auch für junge Menschen, die es verstärkt an die Spree zieht. Die Konsequenz ist eine Explosion der Miet- und Kaufpreise für Immobilien in der Hauptstadt.

Im internationalen Vergleich jedoch ist Berlin immer noch ein Schnäppchen. Laut einer Studie des US-Immobiliendienstleisters Rentcafé sind die Top5 der weltweit teuersten Städte Metropolen wie New York (26 qm für 1.500 Dollar),  London (28 qm für 1.500 Dollar), San Francisco (29 qm für 1.500 Dollar), Zürich (29 qm für 1.500 Dollar) und Hongkong (30 qm für 1.500 Dollar). Berlin liegt in dem Ranking auf Platz 28, hier bekommt man immerhin 139 Quadratmeter Wohnraum für 1.500 Dollar. Damit liegt Berlin auch weit hinter anderen europäischen Hauptstädten und Metropolen wie Genf (32 qm), Stockholm (39 qm), Paris (30 qm), Brüssel (78 qm), Amsterdam (58 qm) und Barcelona (71 qm).

Internationale Investoren zieht es verstärkt in die deutsche Hauptstadt. Neben den vergleichsweise niedrigen Preisen sprechen vor allem Aspekte wie die politische und wirtschaftliche Stabilität Deutschlands für Berlin. (ak)

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.