Berlin: 2016 – das Jahr der brennenden Autos

Im Jahr 2016 brannten in Berlin 530 Autos. So viele wie schon lange nicht mehr. Spitzenreiter ist der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. In keinem anderen Bezirk wurden 2016 so viele Autos angezündet: 76 Fahrzeuge wurden direkt in Brand gesetzt, oft griffen die Flammen auf Nachbarfahrzeuge über. Mindestens die Hälfte der Attacken war linksextrem motiviert. 353 Autos wurden direkt angezündet, insgesamt brannten 530 Fahrzeuge aus. Zum Vergleich: 2015 wurden 182 Wagen direkt angegriffen, 270 brannten insgesamt. (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.