Anschlag in Berlin: Sohn von Terror-Opfer entzündet Licht an Chanukkaleuchter

An dem achtarmigen Chanukkaleuchter am Brandenburger Tor wird seit dem 24. Dezember jeden Tag ein Licht angezündet. Die vierte Kerze entzündete am Dienstagabend Or Elyakim. Er ist Sohn der beim Anschlag ermordeten Israelin Dalia Elyakim und ihres Mannes Rami Elyakim, der schwer verletzt wurde. Zu der Zeremonie kamen Vertreter vieler Religionen. Der zehn Meter hohe Chanukkaleuchter ist der größte in Europa. Mit dem achttägigen Lichterfest erinnern die Juden an die Einweihung des zweiten jüdischen Tempels in Jerusalem. (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.