Ab heute in Umlauf: neue 50-Euro-Banknote

Neue Fünfziger: Seit Dienstag bringen Europas Notenbanken die überarbeitete 50-Euro-Banknote in Umlauf. Die Einführung erfolgt schrittweise, die alten Fünfziger bleiben gültig. Sie werden nach und nach von den Notenbanken aus dem Verkehr gezogen. Der 50-Euro-Schein soll dank verbesserter Sicherheitsmerkmale schwieriger zu fälschen sein.

Sichtbarste Neuerung: Der Fünfziger hat ein Porträtfenster, das durchsichtig wird, wenn man den Schein gegen das Licht hält. In ihm wird ein Bildnis der griechischen Mythengestalt Europa sichtbar. Farbe und Motive ändern sind nicht. Es ist die wichtigste Banknote in der Euro-Zone. Ende 2016 waren mehr als 9 Milliarden 50 Euro-Scheine im Wert von 462 Milliarden Euro im Umlauf. Das ist fast die Hälfte aller 20,2 Milliarden Banknoten. (red)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.