2. STATE OF DESIGN Festival

Vom 1. bis 4. Juni ist der Berliner Bezirk Neukölln Schauplatz vom 2. STATE OF DESIGN Festival im Zuge der Berliner Design Week. Am 2. Juni wird der öffentliche Teil des Festivals von der Schirmherrin und Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey um 17 Uhr im Vollgutlager, Rollenbergstr. 26 in Neukölln eröffnet.

Über 80 internationale Designer und Designerinnen setzen sich bis zum 4. Juni mit den aktuellen Fragestellungen rundum Designs auseinander und bieten Workshops und Talks an. Das diesjährige Motto ist: „BREAKING DOWN WALLS AND SHAPESHIFTING FUTURE DESIGN.“

Mit dem Festival rücken die Veranstalter Alexandra Klatt und Max Borka Neukölln ein weiteres Mal in das nationale und internationale Interesse der Designwelt. Wie passend die Wahl des Multi-Kulti Bezirks ist, erklärt sich Dr. Franziska Giffey so: „Neukölln ist bereits seit vielen Jahren ein besonderer Ort der Kultur- und Kreativwirtschaft in Berlin. Ich freue mich, dass das STATE OF DESIGN Festival als ein Schauplatz und Netzwerktreffen für zahlreiche Künstlerinnen und Künstler bei uns seinen Ort gefunden hat, um die Verschiedenheit und Vielseitigkeit von Kunst und Design zu präsentieren.“

(Bild: STATE OF DESIGN|BERLIN 2017 state of design Borka & Klatt GbR / Entscheidungslabor)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.